Für die Rente richtig vorsorgen

Dato ist es wichtiger denn je für das Alter vorzusorgen. Die gesetzliche Rente reicht den meisten Deutschen nicht mehr aus und steht auf dem Prüfstand. Die Lösung ist selbst vorzusorgen. Dies haben die privaten Finanzdienstleistungsunternehmen bereits seit langer Zeit erkannt und setzen auf die drei Säulen Versorgung.

Die gesamte Rente stützt sich somit auf die gesetzliche Rente, die betriebliche Altersversorgung und die private Absicherung. Zur Ermittlung der Versorgungslücke, gibt es dato bereits diverse Berechnungsprogramme renommierter Anbieter im Netz.

Die gesetzliche Rente kann man seiner aktuellen Renteninformation entnehmen. Die betriebliche Altersversorgung gibt es meist bei größeren Betrieben in Form der Direktzusage oder Unterstützungskasse. Kleine Betriebe bieten eher die Direktversicherung, Pensionskasse und Pensionsfonds an, da diese verwaltungstechnisch nicht so aufwendig sind. Die betriebliche Rente gibt es in den Formen rein arbeitgeberfinanziert, rein arbeitnehmerfinanziert und mischfinanziert (Arbeitgerber/Arbeitnehmer).

Die private Versorgung casino bietet den meisten online casino australia Spielraum. Hier sind gerade vom Staat geförderte Produkte gefragt und sinnvoll. Der Verbraucher sollte hier darauf achten, dass die Produkte zertifiziert und somit steuerbegünstigt sind. Neben der ursprünglichen steuerbegünstigten Basisrente (Rürup), gibt es noch die Riesterprodukte, wobei vom Staat je nach persönlichen Merkmalen jährlich Zulagen gewährt werden. Diese Produkte haben meist kein Kapitalwahlrecht und sind bis zum Rentenbeginnalter gebunden. Neustes Produkt hier ist das so genannte Wohnriester, wobei das Riesterprodukt zum späteren Erwerb von Eigentum mit hilft. Jeder Anbieter hat hier diverse Produkte im Potfolio.

Weiterhin gibt es noch die rein private Rentenversicherung mit Kapitahlwahlreht oder die Kapitallebensversicherung. In dieser zinsgünstigen Phase ist auch der Erwerb von Eigentum zur Einsparung von Mietkosten im Alter ein teil zur Unterstützung der Rente.

Bildquelle: arge_uri_Arcurs – istockphoto.com

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Kommentarfunktion geschlossen.